Banniere

 
  Ergebnis Ihrer Suche

in Verdun-sur-le-Doubs  

 Verdun-sur-le-Doubs, Maison du blé et du pain

um Verdun-sur-le-Doubs  

 Saint-Germain-du-Bois, l'Agriculture bressane

 Beaune, Musée des Beaux-Arts

 Beaune, Musée du Vin de Bourgogne

 Chalon-sur-Saône, Musée Vivant Denon

 Nuits-Saint-Georges, Musée d'Histoire et d'Archéologie

 Pierre-de-Bresse, Ecomusée de la Bresse Bourguignonne

 Chalon-sur-Saône, Musée Nicéphore Niépce

 Saint-Martin-en-Bresse, La Maison de la forêt et du bois

 Beaune, Musée E.J. Marey

 

  Neue thematische Suche
 

Sonstiges Wissenschaft und Technik Naturgeschichte Geschichte Kunst Völkerkunde Archäologie
  Neue geographische Suche



 
 
 
  Suche

 
 
 
Kontakt

Rechtliche Hinweise
english français italiano
 
Chalon-sur-Saône, Musée Vivant Denon
 
Das Museum Denon de Châlon-sur-Saône verdankt seinen Namen einem Bürger Chalons, Dominique-Vivant Denon, seines Zeichens Gravierer, Zeichner, Schriftsteller, Reisender, Diplomat, erster Direktor des Louvre-Museums und "Ministre de la Culture de Napoléon 1er"

Siehe Historie
Die wichtigsten Sammlungen
 

Siehe Galerie
  Kunst Archäologie Völkerkunde
Das Museum Denon besteht aus zwei großen Teilen: Aus dem Teil Bildende Kunst, der neben einem Sammelsurium an graphischen Kunstobjekten, die Denon gewidmet sind, bemerkenswerte französische, italienische, flämische und niederländische Gemälde vom 16. bis zum 19. Jhd. enthält. Die archäologischen Sammlungen veranschaulichen die Präsenz des Menschen in der Region um Chalon seit Hunderttausenden von Jahren.

Mehr dazu
Grundkenntnisse
Die neuen nationalen Sammlungen können Sie über die Datenbanken des frz. Kultusministeriums einsehen:

"Datenbank Joconde"""""
 
Praktische Hinweise
 
Musée Denon
Place de l'hôtel de Ville
71100 Chalon-sur-Saône

Tel.: 03 85 94 74 41
Fax: 03 85 94 70 03

E-Mail: beauxarts.denon@chalonsursaone.fr

Alle Adressen anzeigen
Die Serviceleistungen
Konsultationssaal - Sammlungen - Dokumentationssaal - Schulungen - Boutique - Toiletten
  Öffnungszeiten

• Das Museum ist täglich geöffnet
  (außer dienstags und an Feiertagen)
 
von 9.30 bis 12 Uhr
und von 14 bis 17.30 Uhr

.


Eintritt

Der Eintritt in das Museum ist frei

Entdeckungsbesichtigungen:  kostenlos
Themensonntage: 6 € / Person (bis 18 Jahre Eintritt frei)

Die Kunst-/Archäologie-Workshops (Junges Publikum): Eintritt frei



Sonderpreise anzeigen
Ebenfalls im Museum

Dokumentation:
Das Museum hält für Forscher und Studierende auf Anfrage ihre vielfältige Dokumentation bereit.
Bildungsstelle:
Die Bildungsstelle des Museums bietet ein reichhaltiges Programm für Kinder der Vorschule bis hin zur Sekundarstufe gefolgt von Workshops an:
aktive Besuche der Dauerausstellungen
Besuch der Sonderveranstaltungen
Entdeckungsbesichtigungen in Zusammenarbeit mit den Bildungsstellen des Kulturbereichs des Museums Nicéphore Nièpce für einen themenübergreifenden Ansatz durchgeführt werden.
 
Animationsangebot

Erwachsene
Gruppenbesichtigungen

Einzelpersonen
Entdeckungsbesichtigungen und Themen-Sonntag
  Schüler
Pädagogische Unternehmungen