Banniere

 
  Ergebnis Ihrer Suche

Thema : Sonstiges

 Chalon-sur-Saône, Musée Nicéphore Niépce

 Nevers, Musée de la Faïence Frédéric Blandin

 Villiers-Saint-Benoit, Musée d'Art et d'Histoire de Puisaye

 Charolles, Musée du Prieuré

 Montceau-les-Mines, la Maison d'école

 Musée Zervos

 Noyers-sur-Serein, Musée d'Art Naïf

 Saint-Fargeau, Musée de la Reproduction du Son

 Saint-Sauveur-en-Puisaye, Musée Colette

 Beaune, Musée E.J. Marey

 

  Neue thematische Suche
 

Sonstiges Wissenschaft und Technik Naturgeschichte Geschichte Kunst Völkerkunde Archäologie
  Neue geographische Suche



 
 
 
  Suche

 
 
 
Kontakt

Rechtliche Hinweise
english français italiano
 
Beaune, Musée E.J. Marey
 
Das Museum zeigt Leben und Werk Etienne-Jules Mareys (Beaune, 1830 - Paris, 1904), eines anerkannten Gelehrten der Physiologie, des Erfinders der Chronophotographie - einer Analyse des Bewegungsvorgangs durch die Fotografie - und den wissenschaftlichen Film. Wissenschaftliche und künstlerische Arbeiten des 20. Jahrhunderts, die von Marey beeinflusst waren.

Siehe Historie
Die wichtigsten Sammlungen
 

Siehe Galerie
  Sonstiges Wissenschaft und Technik
Beschreibung der Arbeit von Marley :
Graphisches Arbeiten mit fotografischer Platte und lichtempfindlichen Papierstreifen (Filme)
Bronzeskulpturen
Collagen, Fotografien und Videofilme von Künstlern und Wissenschaftlern, die von Mareys Fotos angeregt wurden.

Mehr dazu
Grundkenntnisse
Die neuen nationalen Sammlungen können Sie über die Datenbanken des frz. Kultusministeriums einsehen:

"Datenbank Joconde"""""
 
Praktische Hinweise
 
Musée E.J Marey

Hôtel de ville

21200 BEAUNE

Tel.: 03 80 24 56 92 et 03 80 24 56 92 (we)
Fax: 03 80 24 56 20

Website: http://www. beaune.fr
E-Mail: musees@mairie-beaune.fr

Die Serviceleistungen
Bibliothek - Fotothek, gegen Vereinbarung unter der Rufnummer:
03 80 24 56 93
  Öffnungszeiten
Das Museum Marey ist seit 2005 auf Antrag der Direktion der Museen Frankreichs geschlossen.
In dieser Zeit wird sich um die vorbeugende Pflege, Instandhaltung und Restaurierung der Kunstwerke gekümmert. Derzeit wird die Eröffnung des Museums in einem anderen Gebäude, in dem die Sammlungen in größeren Räumen nach modernsten Kriterien der Museographie vorgestellt werden, untersucht.
Eine Auswahl an Chronophotographien von Etienne-Jules Marey und von Fotokollagen von Paolo Mioli sind im Kunstmuserum von Beaune zu sehen.
Werke über Marey stehen in der Boutique des Kunstmuseums von Beaune zum Verkauf..