Banniere

 
  Ergebnis Ihrer Suche

Thema : Archäologie

 Tournus, Hôtel Dieu - Musée Greuze

 Varzy, Musée Auguste Grasset

 Avallon, Musée de l'Avallonnais

 Beaune, Musée des Beaux-Arts

 Chalon-sur-Saône, Musée Vivant Denon

 Mâcon, Musée des Ursulines

 Alise-Sainte-Reine, Musée Alesia

 Autun, Musée Rolin

 Auxerre, musée Leblanc-Duvernoy

 Auxerre, Musée-Abbaye Saint-Germain

 

  Neue thematische Suche
 

Sonstiges Wissenschaft und Technik Naturgeschichte Geschichte Kunst Völkerkunde Archäologie
  Neue geographische Suche



 
 
 
  Suche

 
 
 
Kontakt

Rechtliche Hinweise
english français italiano
 
Beaune, Musée des Beaux-Arts
 
Sammlungen vom 12. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts. Besondere Blickpunkte: Flämische und niederländische Malerei des 16. und 17. Jahrhunderts sowie die Werke von Michaud und Ziem, zweier in Beaune geborener Künstler des 19. Jahrhunderts. Ziem machte internationale Karriere als orientalistischer Maler.

Siehe Historie
Die wichtigsten Sammlungen
 

Siehe Galerie
  Kunst Archäologie
Schönen Künste: Skulpturen vom 12. bis zum 19. Jhd. Mittelalterliche Stücke, die den prachtvollen Burgunder Stil verkörpern; berühmte Persönlichkeiten (Baron von Joursanvault, der Mäzen von Prud'hon, Monge, Ziem), die von Künstlern wie Prud'hon, Jouffroy und Ségoffin geschaffen wurden; eines der Meisterwerke von Préault ""Ondine"".
Ägyptische Sammlung kleiner Gegenstände, u.a. von Ushebti und Bronzefiguren von Gottheiten.
Flämische und niederländische Malerei aus dem 16. und 18. Jhd., u.a. Die vier Elemente aus dem Atelier Brueghel de Velours.
Bedeutende Gemälde aus dem 19. Jhd. mit begabten heimischen Künstlern wie Michaud und anderen europaweit bekannten Persönlichkeiten, wie z.B. Ziem, dem orientalistischen Maler.

Grundkenntnisse
Die neuen nationalen Sammlungen können Sie über die Datenbanken des frz. Kultusministeriums einsehen:

"Datenbank Joconde"""""
 
Praktische Hinweise
 
Musée des Beaux-Arts 6 Bd Perpreuil - 19 rue Poterne 21200 BEAUNE

Tel.: 03 80 24 56 92 et 03 80 24 98 70 (WE)
Fax: 03 80 24 56 20

Website: http://www.beaune.fr
E-Mail: musees@mairie-beaune.fr

Alle Adressen anzeigen
Die Serviceleistungen
Führungen : 2 Euro pro Person Gruppen mit 21 bis 35 Personen : 40 Euro Bibliothek - Fotothek: nach Vereinbarung unter der Rufnummer 03 80 24 56 93 Kostenpflichtige Toiletten im Museumshof.
  Öffnungszeiten
Geöffnet täglich von 14 bis 18 Uhr vom 1. Dezember bis zum 31. März: Geschlossen am 25. Dezember und am 1.Januar.


Eintritt
• Normalpreis: 5,40 Euro • Ermäßigter Preis: 3,50 Euro (Studenten, Gruppen ab 10 Personen, Jugendliche zwischen 11 und 18 Jahren, kinderreiche Familien gegen Nachweis) • Diese Eintrittskarte berechtigt außerdem zum Besuch des Weinmuseums

Sonderpreise anzeigen
Animationsangebot

Erwachsene
Führungen

  Kinder
Besichtigungen und Spiele