Banniere

 
  Ergebnis Ihrer Suche

Thema : Kunst

 Auxerre, musée Leblanc-Duvernoy

 Clamecy, Musée d'Art et d'Histoire Romain Rolland

 La Charité-sur-Loire, musée municipal

 Sens, Musées

 Autun, Musée Rolin

 Auxerre, Musée-Abbaye Saint-Germain

 Beaune, Musée du Vin de Bourgogne

 Cluny, Musée d'art et d'archéologie, Palais Jean de Bourbon

 Cosne-sur-Loire, Musée de la Loire

 Musée-Site Buffon, à Montbard

 

  Neue thematische Suche
 

Sonstiges Wissenschaft und Technik Naturgeschichte Geschichte Kunst Völkerkunde Archäologie
  Neue geographische Suche



 
 
 
  Suche

 
 
 
Kontakt

Rechtliche Hinweise
english français italiano
 
Sens, Musées
 

Das an die Kathedrale von Sens angebaute ehemalige Palais der Bischöfe, beherbergt in einer kohärenten Präsentation Sammlungen von Sens. Diese bestehen aus Sammlungen der Stadt Sens, der archäologischen Gesellschaft von Sens und des Staats (Schatz der Kathedrale und Kirchenpalais).

"

Siehe Historie
 
Die wichtigsten Sammlungen
 

Siehe Galerie
  Archäologie Völkerkunde Kunst

Die prä- und protohistorischen Säle zeigen umfassendes Material, das im Norden des Departements Yonne gefunden wurde, wohingegen die reiche Sammlungen galloromanischer Skulpturen (Stelen, Mosaike...) zu den bedeutendsten von Europa gehört.
Seit 2002 wurden die Museen von Sens mit der Sammlung Marey mit Möbeln, Keramik, flämischen, niederländischen und modernen Gemälden sowie mit Skulpturen bereichert.
Der Schatz der Kathedrale von Sens, der zusammen mit dem Schatz von Sainte-Foy de Conques zu den bedeutendsten Frankreichs gehört, umfasst Wandteppiche, alte Stoffe und Goldschmiedearbeiten.



Mehr dazu
Grundkenntnisse
Die neuen nationalen Sammlungen können Sie über die Datenbanken des frz. Kultusministeriums einsehen:

"Datenbank Joconde"""""
 
Praktische Hinweise
 
Musées de Sens
Place de la Cathédrale
89100 SENS

Tel.: 03 86 64 46 22 accueil
Fax: 03 86 83 88 99

E-Mail: musees@cerep-musees-sens.net

Alle Adressen anzeigen
Die Serviceleistungen
Bibliothek - Konferenzsaal - Boutique - Behindertenzugang - Fahrstuhl - Fotothek - Dokumentationssaal
  Öffnungszeiten
vom 1. Oktober bis zum 31. März:
Mittwochs, samstags und sonntags von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr.
Montags, donnerstags und freitags von 14 bis 18 Uhr.
• Für Gruppen vormittags nach Vereinbarung
Außer dienstags
Juni & September:
Täglich von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr.
außer dienstags
Schulferien (außer Sommerferien)
Täglich von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr.
außer dienstags
Juli & August:
Täglich von 10 bis 18 Uhr
außer dienstags.


Eintritt
Museen • Eintrittspreis Erwachsene: 4 Euro
•Ermäßigter Preis: 3 Euro
Eintritt frei bis 18 Jahre
• Sonntags Eintritt frei
Sonderausstellungen
• Eintritt frei für alle

Sonderpreise anzeigen
Ebenfalls im Museum

CEREP(Centre de Recherche et d'Etude du Patrimoine - Zentrum für Forschung und Studien zum Kulturerbe)
Das CEREP-Museum von Sens, das in Partnerschaft mit der Société Archéologique de Sens (archäologische Gesellschaft von Sens) gegeründet wurde, ist vertraglich mit der Universität des Burgund und dem U.M.R. 5594 (Centre National de la Recherche Scientifique) verbunden. Es soll Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Archäologie und der Kunstgeschichte, aber auch die Entwicklung praktischer Ausbildungsgänge für Museums- und Restaurierungsberufe fördern.
  Die Boutique

Die Museen von Sens bieten Postkarten, Führer, Ausstellungskataloge und wissenschaftliche Werke über das kulturelle Erbe der Stadt an sowie zahlreiche Abdrücke, die auf der Basis der dortigen Sammlungen hergestellt wurden.

Guss-Atelier
Sie wurde 1986 gegründet und zeigt alle Etappen des Gispsabdrucks, des Gußverfahrens bis hin zum Patinieren...Die Gußformen der Werkstatt werden sehr präzise hergestellt, ausgehend von den Sammlungen der Museen von Sens oder anderen Museen. Diese speziellen und wenig verbreiteten Arbeiten sind nur möglich, weil qualifizierte Fachkräfte mitarbeiten.
 
Animationsangebot

Erwachsene
Führungen

  Kinder
Veranstaltungen-Workshops

Schüler
Pädagogischer Parcours